AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hobbytown GmbH für Käufe im Internet-Shop durch Verbraucher und Informationen über den Fernabsatz gemäß § 312 c BGB in Verbindung mit Artikel 246 §§ 1 und 2 EGBGB („AGB“)

Vertragsgrundlage

Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Regelung der Vertragsbedingungen für sämtliche Verträge von der Hobbytown GmbH, Hobbytown GmbH Distribution, Hobbytown GmbH mit dem Nutzer des Online-Shops, die über den Online-Shop geschlossen werden sowie Verträge, die andersartig fernmündlich oder schriftlich zustande kommen. Die Annahme und Ausführung von Bestellungen für unsere Produkte erfolgt ausschließlich nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es gelten  die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hobbytown GmbH  in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Abweichungen von den AGBs sowie mündlich getroffene Absprachen sind nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch die Hobbytown GmbH wirksam. Ohne schriftliche Bestätigung sind diese für die Hobbytown GmbH unwirksam auch wenn die Hobbytown GmbH  nicht ausdrücklich widerspricht. Automatisch generierte E-Mails stellen keinesfalls eine Bestätigung eventueller Abweichungen von den AGBs dar. Mit der Bestellung gelten die AGBs als angenommen. Alle Preise die hier im Online-Shop angeboten werden sind keine Ladenpreise. Die dort geltenden Preise entnehmen Sie bitte im Ladengeschäft sowie in den dortigen AGBs.

1. Geltungsbereich der AGB; Vertragspartner

1.1 Geltungsbereich

Diese AGB gelten für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss zwischen Privatkunden/Verbrauchern und dem Verkäufer in diesem Internet-Shop in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

1.2 Vertragspartner

Vertragspartner im Rahmen des Vertragsabschlusses sind ausschließlich der Verkäufer und die bestellenden Kunden (nachfolgend Kunde  bzw. Käufer genannt), die

a)      Unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen sind, die das 18. Lebensjahr vollendet haben  sowie mit

b)      Juristische Personen,

jeweils mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Bundesrepublik Deutschland, einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder der Schweiz.

Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, kommt kein Vertrag zustande. Wurde das Angebot eines nicht akzeptierten Teilnehmers von der Hobbytown GmbH  versehentlich angenommen, so ist die Hobbytown GmbH berechtigt, binnen einer angemessenen Frist vom Vertrag zurückzutreten.

1.3 Versand außerhalb der EU

Ein Versand von Produkten an eine Anschrift außerhalb der EU ist bei der Nutzung einer Kreditkarte nicht möglich. Dies gilt nicht für die USA. Der Kunde muss sich über eventuelle anfallende Zölle oder andere Gebühren selber informieren.

 

2. Vertragsabschluss; Verfügbarkeit der Vertragsinhalte

2.1 Bestellvorgang; Angebot durch den Kunden

Die Produktangebote im Internet-Shop sind freibleibend und stellen keine Angebote im Rechtssinne dar. Gegebenenfalls befristete Sonderangebote sind als solche gekennzeichnet. Änderungen und Irrtümer bei der Preisangabe bleiben vorbehalten. Sofern Produkte durch Abbildungen illustriert sind, sind diese den bestellten Produkten ähnlich. Die von dem Kunden ausgewählten Produkte werden in einem virtuellen Warenkorb zusammengefasst. Bis zum Absenden der Bestellung durch das Anklicken des Feldes „Bestellen“ können der Inhalt dieses Warenkorbs sowie auch die Kundendaten (wie z.B. Name, Anschrift, ggf. Lieferanschrift etc.) jederzeit korrigiert werden. Erst die Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot.

1.) Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Angebot dar, das Hobbytown GmbH innerhalb von einer Woche durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch Lieferung der Ware annehmen kann. Vorher abgegebene Angebote durch Hobbytown GmbH sind freibleibend.

 2.) Bestellt der Kunde die Ware auf elektronischem Weg, werden der Vertragstext sowie diese AGB in wiedergabefähiger Form gespeichert und auf Verlangen des Kunden per E-Mail zugesandt.

 3.) An Abbildungen, Zeichnungen, Kalkulationen und sonstigen Unterlagen behält  Hobbytown GmbH sich Eigentums- und Urheberrechte vor. Dies gilt auch für solche schriftlichen Unterlagen, die als vertraulich bezeichnet sind. Vor ihrer Weitergabe an Dritte bedarf der Kunde der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Hobbytown GmbH .

2.2 Eingangsbestätigung durch den Verkäufer

Im Anschluss an die Bestellung erhält der Kunde eine elektronische Eingangsbestätigung an eine von ihm angegebene Email-Adresse. Die Eingangsbestätigung gilt nicht als Annahme des Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrags, sondern bestätigt nur das vollständige Ausfüllen der Eingabemaske und den Eingang der Bestellung bei dem Verkäufer.

2.3 Annahme durch den Verkäufer

Der Vertrag kommt mit der Zusendung der bestellten Ware zustande oder bereits zuvor, wenn der Kunde eine Auftragsbestätigung erhält. Die Zusendung der bestellten Ware oder die Auftragsbestätigung erfolgen innerhalb von ca. 5 Werktagen.

Der angebotene Kaufpreis ist bindend. Gegenüber Verbrauchern ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.

Ist der Kunde Unternehmer, gibt Hobbytown GmbH lediglich Nettopreise an. Die gesetzliche Umsatzsteuer ist somit nicht in den Preisen eingeschlossen; sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen.

Ist der Kunde Verbraucher, sind Preisänderungen zulässig, wenn zwischen Vertragsabschluss und vereinbartem Liefertermin mehr als vier Monate liegen. Ändern sich danach bis zur Lieferung die Löhne oder die Materialkosten, so ist die Hobbytown GmbH berechtigt, den Preis angemessen entsprechend den Kostensteigerungen oder den Kostensenkungen zu ändern. Der Kunde ist zum Rücktritt nur berechtigt, wenn eine Preiserhöhung den Anstieg der allgemeinen Lebenshaltungskosten zwischen Bestellung und Auslieferung nicht nur unerheblich übersteigt.

Ist der Kunde Unternehmer gilt der vereinbarte Preis. Hat sich der Preis zum Zeitpunkt der Leistungserbringung durch eine Änderung des Marktpreises oder durch Erhöhung der von in die Leistungserbringung einbezogenen Dritten verlangten Entgelte erhöht, gilt der höhere Preis. Liegt dieser 20 % oder mehr über dem vereinbarten Preis, hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Dieses Recht muss unverzüglich nach Mitteilung des erhöhten Preises geltend gemacht werden.

Die Gesamtvergütung ist innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt der Ware und ohne Skonto zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Es gelten die gesetzlichen Regeln betreffend die Folgen des Zahlungsverzuges.

Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von der Hobbytown GmbH anerkannt sind. Ist der Kunde Unternehmer, ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

2.4 Verfügbarkeit der Vertragsinhalte

Der Verkäufer wird dem Kunden mit der Eingangsbestätigung diese AGB sowie die weiteren Daten zu der Bestellung (wie z.B. Produkte, Preise, Mengen etc.) in Textform übermitteln. Der Kunde hat zudem die Möglichkeit, die jeweils aktuellen AGB unter www.Hobbytown GmbH.de abzurufen.

2.5 Leistungszeit

Sind von der Hobbytown GmbH Lieferfristen angegeben und zur Grundlage für die Auftragserteilung gemacht worden, verlängern sich solche Fristen bei Streik und Fällen höherer Gewalt, und zwar für die Dauer der Verzögerung. Das Gleiche gilt, wenn der Kunde etwaige Mitwirkungspflichten nicht erfüllt.

Ist der Kunde Unternehmer, ist – sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt – die Lieferung ab Werk vereinbart.

 

3. Widerrufsrecht und -folgen

3.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen (z. B. Tel, Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns 

Mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein Telefax, ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster des Widerrufsformular verwenden. Dies ist jedoch nicht zwingend.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paket versandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht Paket versandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der AbsendungIhrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

4. Merkmale und Beschaffenheit der Produkte im Internet-Shop

Soweit die in dem Internet-Shop angebotenen Produkte durch Abbildungen illustriert sind, können diese neben dem angebotenen Produkt auch weitere Gegenstände (wie z.B. Zubehör und dekorative Elemente) darstellen. Diese Gegenstände sind nicht Teil des Produkts und auch nicht Gegenstand der Bestellung. Darüber hinaus können Abbildungen auch Produktbeispiele und nicht das konkrete Produkt selbst darstellen; in diesem Fall ist die Abbildung entsprechend gekennzeichnet. Maßgebend für die Beschaffenheit der angebotenen Produkte ist in jedem Fall allein die Produktbeschreibung.

 

5. Preise; Kosten der Rücksendung im Falle des Widerrufs

5.1 Abholpreise

Die in dem Internet-Shop angegebenen Preise verstehen sich als Endpreis inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und Verpackungskosten, soweit eine Abholung der bestellten Produkte beim Verkäufer erfolgt („Abholpreise“). Kann ein Produkt nicht beim Verkäufer abgeholt werden, wird der Verkäufer den Kunden hierauf (in der Regel in der Produktbeschreibung) hinweisen.

5.2 Versandpreise; Montagekosten

Im Abholpreis nicht enthalten sind Versandkosten der bestellten Produkte. Eine Übersicht über die Versandkosten ist unter "Versand und Zurücksenden" abrufbar. Die konkret die Bestellung betreffenden Versandkosten werden dem Kunden vor Abgabe seiner Bestellung im Rahmen des Bestellvorgangs gemäß nachfolgendem Absatz 3 angezeigt.

5.3 Angabe des Gesamtpreises im Rahmen des Bestellvorgangs

Im Rahmen des Bestellvorgangs erhält der Kunde vor Absendung der Bestellung eine Übersicht mit Angaben zum Gesamtpreis der Bestellung.

5.4 Kosten der Rücksendung im Falle des Widerrufs

Im Falle des rechtzeitigen Widerrufs durch den Kunden hat er die Kosten der Rücksendung der Produkte zu tragen, oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. 

5.5 Haftung für Mängel

1.) Ist der Kunde Verbraucher, haftet Hobbytown GmbH  bei Vorliegen eines Mangels nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus dem Nachfolgenden keine Einschränkungen ergeben. Der Verbraucher hat offensichtliche Mängel Hobbytown GmbH  gegenüber innerhalb von zwei Wochen nach Auftreten des Mangels schriftlich anzuzeigen. Erfolgt die Anzeige nicht innerhalb der vorgenannten Frist, erlöschen die Gewährleistungsrechte. Das gilt nicht, wenn Hobbytown GmbH  den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat.

 2.) Ist der Kunde Unternehmer, behält Hobbytown GmbH  sich bei Vorliegen eines Mangels die Wahl der Art der Nacherfüllung vor.

 3.) Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei der Lieferung neuer Sachen zwei Jahre, bei Lieferung gebrauchter Sachen ein Jahr. Die Frist beginnt mit Gefahrenübergang. Dies gilt nicht, soweit es sich um Schadensersatzansprüche wegen Mängel handelt. Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels gilt § 7.

 4.) Ist der Kunde Unternehmer, beträgt die Gewährleistung immer ein Jahr. Die Verjährungsfrist im Fall eines Lieferrengpasses nach den §§ 478, 479 BGB bleibt unberührt. Dies gilt nicht, soweit es sich um Schadensersatzansprüche wegen Mängeln handelt. Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels gilt § 7.

 5.) Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch Hobbytown GmbH  nicht.

 

6. Zahlungen durch den Kunden; Eigentumsvorbehalt

6.1 Angebote Zahlungsmöglichkeiten

Der Kunde kann den Kaufpreis per Nachname, Kreditkarte, Paypal oder Überweisung bezahlen. Der Verkäufer behält sich vor, bestimmte Zahlungsweisen im Einzelfall nicht anzubieten.

6.2 Zahlungsverzug

Ist der Kunde mit der Zahlung in Verzug, ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. ab Verzugsbeginn zu fordern. Entsteht dem Verkäufer nachweislich ein höherer Schaden durch die Zahlungsverzögerung, ist er berechtigt, diesen geltend zu machen.

6.3 Eigentumsvorbehalt

 1.) Bei Verträgen mit Verbrauchern behält Hobbytown GmbH  sich das Eigentum an dem Kaufgegenstand bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

 2.) Ist der Kunde Unternehmer, behält Hobbytown GmbH  sich das Eigentum an der Ware bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen gegen den Besteller vor, auch wenn die konkrete Ware bereits bezahlt wurde.

 3.) Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware hat der Kunde Hobbytown GmbH  unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten; dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die an der Ware bestehenden Rechte hinzuweisen. Ist der Kunde Unternehmer, hat er die Kosten einer Intervention von Hobbytown GmbH  zu tragen, soweit der Dritte nicht in der Lage ist, diese zu erstatten.

 4.) Ist der Kunde Unternehmer, tritt er Hobbytown GmbH  für den Fall der Weiterveräußerung/Vermietung der Vorbehaltsware schon jetzt bis zur Erfüllung aller unserer Ansprüche die ihm aus dem genannten Geschäften entstehenden Forderungen gegen seine Kunden zur Sicherung ab. Bei einer Verarbeitung der Vorbehaltsware, ihrer Umbildung oder ihrer Verbindung mit einer anderen Sache erwirbt Hobbytown GmbH   unmittelbar Eigentum an der hergestellten Sache. Diese gilt als Vorbehaltsware.

 5.) Übersteigt der Wert der Sicherung unsere Ansprüche gegen den Besteller um mehr als 20 %, so hat Hobbytown GmbH  auf Verlangen des Bestellers und nach Wahl von Hobbytown GmbH  die zustehenden Sicherheiten in entsprechendem Umfang freizugeben.

 

7. Besonderheiten bei Zahlung auf Rechnung

7.1 Höchstgrenze bei Erstbestellung auf Rechnung

Bestellt der Kunde zum ersten Mal Produkte auf Rechnung, besteht eine Höchstgrenze in Höhe von 3.000,00 Euro, bis zu welcher der Kauf auf Rechnung möglich ist. Bestehen noch offene Beträge aus früheren Bestellungen des Kunden, werden diese mit berücksichtigt.

7.2 Ausschluss der Zahlung auf Rechnung

Eine Bestellung mit Zahlung auf Rechnung ist nur für gewerbliche Händler nach Rücksprache möglich.

7.3 Fälligkeit bei Zahlung auf Rechnung

Der Rechnungsbetrag wird mit Erhalt der Rechnung fällig, auch wenn zu diesem Zeitpunkt noch keine Lieferung oder Abholung erfolgt ist.

7.4 Kosten bei Zahlung auf Rechnung

Der Verkäufer erhebt bei der Zahlung per Nachnahme eine gesonderte Gebühr in Höhe von 7 EUR. Der Kunde wird vor Absendung der Bestellung stets gesondert darüber informiert, ob diese Gebühr anfällt.

 

8. Lieferung durch den Verkäufer

8.1 Versandadresse

Der Versand der bestellten Produkte erfolgt an die vom Kunden angegebene Versandadresse. Der Verkäufer wird ggf. Dritte mit dem Versand der bestellten Produkte beauftragen.

8.2 Lieferzeiten

Im Internet-Shop sind ggf. Hinweise zur Verfügbarkeit der Produkte und den voraussichtlichen Lieferzeiten in den jeweiligen Produktbeschreibungen enthalten. Diese Angaben sind unverbindlich. Paket versandfähige Produkte werden ohne vorherige Ankündigung ausgeliefert.

8.3 Berechtigung zur Teillieferung

Der Verkäufer ist zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, sofern dies dem Kunden zumutbar ist.

 

9. Gewährleistung

Der Verkäufer leistet Gewähr nach den gesetzlichen Regelungen zur Gewährleistung.

 

10. Haftung des Verkäufers

10.1 Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit

Die Haftung von der Hobbytown GmbH für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, Ansprüche wegen der Verletzung von Kardinalspflichten, d.h. von Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und bei deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist sowie dem Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haftet die Hobbytown GmbH  für jeden Grad des Verschuldens.

10.2 Haftung bei leichter Fahrlässigkeit

Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt ebenfalls für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen von Hobbytown GmbH. 

Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden beruhen für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruchs bzw. bei Schadensersatzansprüchen wegen eines Mangels ab Übergabe der Sache.

10.3 Haftung nach Produkthaftungsgesetz

Unberührt von den vorstehenden Ziffern bleibt die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

11. Datenschutz

Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten beachtet der Verkäufer die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der Datenschutzerklärung zu dem Internet-Shop.

 

12. Vertragssprache; Anwendbares Recht

12.1 Vertragssprache

Vertragssprache ist Deutsch.

12.2 Anwendbarkeit des deutschen Rechts, Erfüllungsort, Rechtswahl und Gerichtsstand

Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Geschäftssitz der Hobbytown GmbH  . Die gesetzlichen Regelungen über die Gerichtsstände bleiben unberührt, soweit sich nicht aus der Sonderregelung des Absatzes 3 etwas anderes ergibt.

Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht, wenn spezielle Verbraucherschutzvorschriften im Heimatland des Kunden günstiger sind (Art. 6 VO (EG) 593/2008).

Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen das für den Geschäftssitz von Hobbytown GmbH  zuständige Gericht.

Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von Hobbytown GmbH .

13. EU Streitschlichtungsplattform 

Gem. EU Recht finden Sie hier den Link zur Streitschlichtungsplattform sowie alle notwendigen Firmeninformationen.

http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Hobbytown GmbH 
Moitzfeldstr. 64
51429 Herkenrath

14. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.

 

15. Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die der Kunde gegenüber Hobbytown GmbH  oder einem Dritten abzugeben hat, bedürfen der Schriftform.

Die Ansprüche von Hobbytown GmbH  auf Zahlung verjähren abweichend von § 195 BGB in fünf Jahren. Bezüglich des Beginns der Verjährungsfrist gilt § 199 BGB.